Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Homepage aktualisiert, neue Bilder, neue Infos ...

Veröffentlicht am 06.12.2020

Zeit...Zeit haben wir im momentan alle etwas mehr. Zeit sich um neue Ideen und Wünsche zu kümmern, Zeit neue Sachen auszuprobieren, die während der Arbeit und dem ganzen Trainingspensum sonst liegen bleiben. Corona kann nerven, Corona kann aber auch neue Möglichkeiten öffnen.

Momentan haben wir aufgrund Corona wieder mehr Einschränkungen (Vor allem im Bayern) und leider auch nicht arbeiten können, die Tennishallen sind zu, ich habe zwar eine Sondergenehmigung , weiter trainieren zu dürfen, aber nicht jeder Tennishallenbetreiber traut sich , die Halle für mich zu öffnen. 

Also habe ich mich neben dem weiteren Trainingspensum, der mittlerweile wieder mehr aus Homeworkouts und Fitness besteht, mal wieder an meine Homepage gemacht hat und verfasse einen neuen Blogeintrag. Natürlich habe ich erst mal einen MEGA Schock bekommen, weil ich aus Versehen (natürlich!!!) die Homepage Einstellungen zurückgesetzt habe und auf meiner Alten von 2014 gelandet bin. Wie ich damals noch aussah...haha! 

 

Um das Jahr 2020 Revue passieren zu lassen muss man nicht viel ausholen. Es verlief bei mir ähnlich wie bei vielen: Einschränkungen, Turn Bierabsagen, Mannschaftsspiele storniert und und und. Ganz schade war, dass die Deutschen Meisterschaften in Dresden und vor allem die Europameisterschaft in Hamburg am Rothenbaum abgesagt wurde. Die Entscheidungen waren zwar richtig, aber dennoch sehr ärgerlich.

Das Jahr war diesmal eher geprägt von: Lass uns im Sommer gut arbeiten, damit wir die verlorene Zeit aus dem 1.Lockdown wieder reinholen. Es lief besser als erwartet. Das Tennisgeschäft boomte im Sommer (nein, nicht nur das Wetter hatte damit zu tun :-)), die Tenniscamps waren mehr als voll und die von den Sportgeschwister organisierten Spass Turniere waren ein voller Erfolg. Wir haben ein Fotoshooting auf dem Tennisplatz gemacht. Die Bilder findet ihr überall hier auf der Homepage.

 

Die Hoffnung war gross, dass wir im Winter normal arbeiten können. Leider ist dem nicht so und wir müssen zur Zeit wieder pausieren. Ich und Marius sehen es so wie es ist. Ändern können wir nichts dran. Ich nutze die Zeit um mal was Neues auszuprobieren. neuste Projekt ist Nähen. Ja ich, die eher nicht der Kreative Typ ist, näht. Marius kriegt schon mittlerweile einen Anfall, wenn die Nähmaschine zu Hause rattert und näht aber ich sage Euch: es macht Spass! Etwas was selbst ich nicht für möglich gehalten hätte. 

 

Natürlich hoffe ich sehr, dass ich die Nähmaschine bald wieder in den Schrank stellen kann, damit ich mein gewohntes Trainingspensum wieder aufnehmen kann. 

ich bin ehr gespannt wie sich das neue Jahr entwickelt, da wir uns auch alle auf die Olympischen Spiele in Brasilien vorbereiten wollen. 

Ich bin und bleibe Optimistisch, dass es klappen wird und ich Ende 2021 nach Brasilien fliegen kann und dort wieder um die begehrten Medaillen im einzel, Mixed und Doppel kämpfen kann. 

 

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Bleibt gesund und munter!

 

Heike 

 

2. Platz "Team des Jahres" bei der Sportlerehrung in RLP

Veröffentlicht am 06.01.2020

Es wurde schon lange dem Abend entgegengefiebert. Der Abend war sehr ereignisreich, toll und interessant. Die ganze Veranstaltung wurde im Funkhaus SWR Mainz im Studio zeitversetzt Live übertragen. Zuerst war jeder nominierte Sportler in der Maske, anschließend gab es einen kleinen Umtrunk, bevor alle Anwesenden ins Studio eingeladen wurden. Da die Livesendung nur 45 Minuten umfasste, mussten die Organisatoren und der Moderator das Programm jeweils straff und kurz halten. 

Zuerst wurde der Sportler des Jahres ausgezeichnet. Wie erwartet wurde Niklas Kaul, Jüngster Weltmeister im Leichtathletik aller Zeiten, Sportler des Jahres. Er hat es verdient! Sportlerin des Jahres wurde die ebenfalls allerseits bekannte Miriam Welte (Bahnrad), die im vergangenen Juni gleichzeitig ihren Rücktritt vom Profisport bekannt gab. Kristina Vogel, ihre ehemalige Kollegin im Bahnrad überreichte Miriam den Pokal mit einem Hinweis, dass sie noch auf ihre von Miriam gebackene Schwarzwälder Kirsch Torte wartet. :-) 

 

Mit Spannung wurde die Kategorie "Team des Jahres" erwartet, da es hier nicht so schnell und deutlich einzuschätzen war, welches Team wohl die Begehrte Trophäe erhält. 

Sieger im TEAM DES JAHRES sind das Kunstrad Duo Lisa und Lena Bringsten. Sie holten sich sowohl 2018 und 2019 den Weltmeistertitel im Kunstrad. Somit erreichten ich und mein Partner Urs Breitenberger den 2. Platz.

 

Wenn man sich die Prozentzahl anschaut, wie knapp die Ergebnisse beim Team des Jahres waren:

1. Platz: Lena und Lisa Bringsten (Kunstrad) 22,83 %

2. Platz GSV Neuwied (Tennis) Heike und Urs 22,19 %

3. Platz die Eulen Ludwigshafen (Handball) 21,40%

 

Uns fehlten zum Erstplatzierten nur 0,64% an Stimmen. 

Aber wir waren überhaupt nicht enttäuscht, sondern sind stolz auf unseren 2. Platz! Es ist immer eine Ehre mittendrin und dabei zu sein.

 

Ich möchte mich bei Euch allen bedanken für Eure Unterstützung, für Eure Stimme, die es möglich gemacht haben, dass wir den 2. Platz erreicht haben und GANZ vorne mit dabei sind! 

Auch ein großes Dankeschön an die Sporthilfe Rheinland-Pfalz, die mich nach wie vor so tatkräftig unterstützt! 

Es war ein toller Abend, ich habe viele neue Sportler kennengelernt und ich war endlich auch einmal im SWR Studio in Mainz! 

 

Heike 

Ganzen Eintrag lesen »

Landes Sportler-Wahl in Rheinland-Pfalz: Heike und Urs Breitenberger als Team des Jahres Nominiert -> Stimmt mit ab!

Veröffentlicht am 25.11.2019
 
 
Ich bin POSITIV überrascht! Ich bin SPRACHLOS! 
Ich bin DABEI! 
 
 

Liebe Tennisbegeisterte, Eltern und Freunde! 

 
Ich habe eine ganz tolle Nachricht erhalten, bei der ich um Eure MITHILFE bitten möchte! 
 
Ich bin zur LandesSportler des Jahres - Wahl des Rheinland Pfalz eingeladen! 
 
Nach meinen Erfolgen bei der Weltmeisterschaft in Antalya im Einzel (Silber) und Mixed (Gold) habe ich die Chance bekommen, mit meinem Mixed Partner Urs Breitenberger zum Team des Jahres gewählt zu werden! 
Eine Jury rheinland-pfälzischer Sportjournalisten (Zeitung, Hörfunk und Fernsehen) hat sich entscheiden, dass ich und Urs in die Engere Auswahl für die Wahl zum Team des Jahres kommen! 
 
 
Wie könnt ihr mir JETZT helfen? Wählt uns zum Team des Jahres! Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr uns unterstützt! 
Es funktioniert ganz einfach: Einfach folgenden Link anklicken, dann werdet ihr auf die Seite weitergeleitet wo die Abstimmung ist:
Das Ganze dauert maximal nur 2 Minuten! 
 
Ihr habt die Chance uns bis zum 01.01.2020 zu wählen! 
 
Die Sieger werden am 12. Januar 2020 im Rahmen der SWR Livesendung "SWR Sport in RLP" ab 21:45 Uhr geehrt! 
Ich mache kleine Luftsprünge, wenn ihr Euch 2 Minuten Zeit nehmt und uns wählt! 
Weiterleiten ist selbstverständlich erlaubt! 
 
Ganz liebe Grüße und bis bald auf oder neben dem Tennisplatz!
 
Heike
Ganzen Eintrag lesen »

Weltmeisterschaften der Gehörlosen in Antalya/Türkei

Veröffentlicht am 02.09.2019

Noch knapp einen Monat und ich fliege gemeinsam mit der Nationalmannschaft in die Türkei. Dort finden vom 9. Oktober bis einschließlich zum 20. Oktober die Weltmeisterschaften der Gehörlosen statt. 

Ich trete dort im Einzel, Doppel und Mixed an. Meine Erwartungen an mich halte ich gering. Es erwarten mich dort starke Gegnerinnen im Einzel, Doppel und im Mixed. Mein Ziel bei der Weltmeisterschaft ist in jeder Disziplin eine Medaille zu ergattern.

 

Dafür trainiere ich schon fleißig am Gardasee, wo auch gleichzeitig mein Arbeitsplatz ist. Mein Lebenspartner Marius Schröder fliegt als Bundestrainer mit zur Weltmeisterschaft. Er bereitet mich momentan schon optimal auf die Weltmeisterschaft vor.  Ich freue mich sehr mit meinem Team gemeinsam wieder um Punkte und Medaillen zu kämpfen. 

 

Bei der Weltmeisterschaft gibt es einen Lifestream! Möchtet ihr meine Matches verfolgen und mitfiebern, so könnt ihr den Link, sobald er online ist, unter folgendem finden:

www.dgsv.de

Noch schneller und informativer werden wir auf folgenden Sozialen Kanälen sein: 

facebook: Deaf tennis Germany 

Instagram: deaf_tennis_germany

 

Ganzen Eintrag lesen »