Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Über mich...

 

Mein Name ist Heike Albrecht und ich freue mich, dass ihr in den Tiefen des Webs auf meine Seite gestoßen seid.

 

ich bin von Geburt an gehörlos und trage beidseitig Hörgeräte. Ich bin im Rheinland, genauer gesagt in Niederzier bei Düren aufgewachsen. Im frühen Alter von 4 Jahren begann ich mit meiner grossen Leidenschaft Tennis. Im Laufe der Jahre trainierte in verschiedenen Vereinen und Akademien, um mich stetig zu verbessern und an immer mehr Turnieren teilnehmen zu können. Mein Ziel im Kindesalter war wie bei vielen anderen Tennisspielern immer: An einem der vier Grand Slams teilnehmen zu können. 

Mit elf Jahren erfuhr ich zum ersten mal vom Behindertensport, genauer Gehörlosensport, ich wurde ein Teil der Deutschen Nationalmannschaft und nahm fortan dort immer an Deutschen Meisterschaften und internationalen Wettkämpfen teil. Es waren und sind große Momente dabei, die mich sehr stark geprägt und auch zu meiner Persönlichkeitsentwicklung beigetragen haben. 

 

Nach meinem Abitur habe ich mich entschlossen mich mehrere Jahre auf das Ziel "Profispielerin" zu konzentrieren. Ich hatte das große Glück, dass die Robert Orlik Tennisakademie mich aufgenommen hat. Dort hatte ich die Möglichkeit mit zahlreichen anderen Profispielerinnen z trainieren. u.a. Annika Beck, Antonia Lottner oder Julia Kimmelmann.

Leider warfen mich immer wieder diverse Verletzungen zurück, die mir häufig die Vorbereitungszeit auf die Turniere erschwerten.

 

Ich bin in meinem Leben durch den Tennissport schon viel auf der Welt rumgekommen und die Leidenschaft und Motivation Tennis ist nach wie vor geblieben. Zur Zeit arbeite ich selbstständig als Tennistrainer in der Tennisschule Peter Leimberg am Gardasee. Ich bin im Gehörlosensport noch sehr aktiv, nehme aber auch immer noch an hörenden Turnieren teil. 

 

Außerhalb des Tennis habe ich mein Abitur gemacht und anschließend in München an der Ludwig-Maximilians Universität Hörgeschädigtenpädagogik und Psychologie studiert. Nach dem Studium arbeitete ich einige Jahre in einer Firma für Online gebärden/Schriftdolmetscher im Vertrieb, bevor es mich als Tennistrainerin wieder zurück auf den Platz zog.